Quellensteuer auf Werbeausgaben bei Google und Co

In diesem Forum könnt ihr eure aktuellen Blog Artikel vorstellen. Bitte beachtet die Regeln.
Eine Vorstellung eines Blogartikels sollte mindestens 200 Wörter lang sein. In der Vorstellung eurer Artikel soll geschrieben welches Thema der Blogbeitrag hat und was euch dazu bewogen hat den Artikel zu bloggen.
Forumsregeln
Eine Vorstellung eines Blogartikels sollte mindestens 200 Wörter lang sein. In der Vorstellung eurer Artikel soll geschrieben welches Thema der Blogbeitrag hat und was euch dazu bewogen hat den Artikel zu bloggen.
Antworten
Benutzeravatar

Topic Author
webloggerforum.de
Administrator
Beiträge: 272
Registriert: Sa 15. Jul 2017, 17:53

Quellensteuer auf Werbeausgaben bei Google und Co

Beitrag von webloggerforum.de » Do 21. Feb 2019, 10:59

Hallo liebe Blogger und vor allem die die auch mal selber Werbung schalten.
Das Finanzamt München ist der Vorreiter für eine neue Stuer mit der man Geld von Google und Co erhalten möchte.

Man verlang einfach von den Google Kunden das diese 15 % Quellensteuer auf Ihre Werbeausgaben zahlen und dies auch rückwirkend.
Die Steuer kann man sich dann von Google wiederholen. Vorausgesetzt Google zahlt auch :-)

Ein Video und einen Bericht zu dem Thema habe ich unter dem Titel "Quellensteuer Steuern auf Werbeausgaben bei Google und Co" auf meinem Finanzen News Blog veröffentlicht.

Schaut mal vorbei und hinterlasst einen Kommentar.

Grüße Lothar
Wortzählung: 107
_______________________

Flügel-Falter Internetwerbung
Lothar Flügel-Falter
Am Plan 8
09380 Thalheim
00491636829100
kontakt @ fluegel-falter.de
http://www.fluegel-falter.de
USt-ID-Nr.: DE 272665902

________________________________

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Antworten