Social-Engineering-Inhalte erkannt

Hallo liebe Bloggerinnen und Blogger,
in diesem Bereich dreht sich alles um Technik. Man kann ja viele Dinge auch in den Dateien ändern oder mit Pluigins realisieren.
Wenn ihr was über Technik in der Blogsoftware erfahren oder berichten wollt dann seid ihr hier herzlich im Forum eingeladen dies zu tun.
Forumsregeln
in diesem Bereich dreht sich alles um Technik. Man kann ja viele Dinge auch in den Dateien ändern oder mit Pluigins realisieren.
Wenn ihr was über Technik in der Blogsoftware erfahren oder berichten wollt dann seid ihr hier herzlich im Forum eingeladen dies zu tun.
Antworten
Benutzeravatar

Topic Author
webloggerforum.de
Administrator
Beiträge: 113
Registriert: Sa 15. Jul 2017, 17:53

Social-Engineering-Inhalte erkannt

Beitrag von webloggerforum.de » So 24. Sep 2017, 12:39






Hallo werte Bloggerinnen , Blogger und Webmaster
in diesem Beitrag geht es um eine wichtige Sache. Nämlich darum was zu tun ist wenn man eine Benachrichtigung von Google bekommt in dem vor sogenannten "Social-Engineering-Inhalten" gewarnt wird.

So eine Nachricht sieht dann wie folgt aus:
Social-Engineering-Inhalte auf (Domain) erkannt

An: Webmaster von (Domain)

Das Safe Browsing-System von Google hat auf Ihrer Website einige Seiten entdeckt, die möglicherweise gehackt wurden oder Ressourcen Dritter enthalten könnten, wie z. B. Werbung, mit der Nutzer dazu verleitet werden sollen, bösartige Software zu installieren oder vertrauliche Informationen preiszugeben. Um Ihre Besucher zu schützen, wurde Ihre Website in den Suchergebnissen von Google abgewertet und in Browsern, wie z. B. Google Chrome, wird nun eine Warnung eingeblendet.

Beheben Sie das Problem umgehend, damit die Warnung nicht mehr eingeblendet wird:

1
Gehackte Seiten ermitteln
Sehen Sie sich in der Search Console die Beispiel-URLs auf der Seite "Sicherheitsprobleme" an. Auf dieser Seite finden Sie Beispiele und keine vollständige Liste problematischer URLs.
Beispiele ansehen
2
Betrügerische Inhalte entfernen
Sollte sich das Ermitteln und Entfernen problematischer Inhalte auf Ihrer Website zu schwierig gestalten, können Sie auch eine frühere Version Ihrer Website wiederherstellen. Wenn sich auf Ihrer Seite Werbung befindet, vergewissern Sie sich, dass Ihre Besucher damit nicht getäuscht werden sollen.
3
Ihre Website zukünftig vor Angriffen schützen
Ermitteln und schließen Sie die Sicherheitslücken, die die Manipulation Ihrer Website ermöglicht haben. Ändern Sie die Passwörter für Administratorkonten. Sie können auch Ihren Hostanbieter hierfür um Unterstützung bitten.
4
Sicherheitsüberprüfung anfordern
Fordern Sie die Überprüfung erst an, wenn Sie sicher sind, dass Ihre Website keine problematischen Inhalte mehr enthält. Machen Sie genaue Angaben, damit wir nachvollziehen können, welche Änderungen Sie an Ihrer Website vorgenommen haben.
Überprüfung anfordern
Hier sind Beispiele für URLs von Ihrer Website, auf denen wir Social-Engineering-Inhalte erkannt haben:
Immer wieder finden Hacker Bots Lücken um Schadcodes auf den Webspeicherplatz seiner Domain einschleusen zu können.

So eine Nachricht bekommt man übrigens nur wenn man seine Domain auch in die Google Search Console der Google Webmaster Tool eingetragen hat.
Siehe dazu auch meinen Beitrag zum Thema Domain in Google Search Console eintragen.

Wenn seine Seite nicht in die Google Search Console eingetragen hat dann muss man halt selber regelmäßig sich per FTP auf seinen Webspeicherplatz einloggen und nach dem rechten schauen.

Google wird nun solange bis die Codes entfernt sind auf seinem Browser einen Hinweis geben und womöglich die Seite abwerten.
Also schnell handeln und Code entfernen. Am Besten ein sauberes Backup einspielen und dann im Nachgang auch sehen das die Sicherheitslücke gefunden und geschlossen wird.



Ich hoffe ihr bleibt von solchen Meldungen verschont aber wenn es mal dazu kommt dann ist es auch kein Beinbruch.
Nach entfernen der eingeschleusten Codes und Seiten stellt man einen Antrag und bis maximal 72 Stunden wird dann die Seite wieder normal zu finden sein.

Grüße Lothar
Wortzählung: 509
_______________________

Flügel-Falter Internetwerbung
Lothar Flügel-Falter
Am Plan 8
09380 Thalheim
00491636829100
kontakt @ fluegel-falter.de
http://www.fluegel-falter.de
USt-ID-Nr.: DE 272665902

________________________________

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Antworten